ACTIVEGROW® SPLIT FIX

Erhältlich in 1 lt, 5 lt und 20 lt. Kontaktieren Sie uns für 20 lt Option.

 

ACTIVE GROW® SPLIT FIX ist ein neuartiges Produkt, das biostimulierende Eigenschaften aus dem sauberen und kalten neuseeländischen Seetang undaria pinnatifida mit einem hohen Anteil an natürlichem Osmolyt kombiniert. Diese Inhaltsstoffe tragen dazu bei, dass das Pflanzengewebe auch unter hohem Wasserstress intakt bleibt und im Allgemeinen den abiotischen Stress in Pflanzen reduziert.

 

ACTIVE GROW® SPLIT FIX ist hauptsächlich ein Osmolyt. Osmolyte helfen, das Gleichgewicht der Zellflüssigkeit aufrechtzuerhalten, indem sie mit Wassermolekülen interagieren. Als hocheffizienter Osmolyt reichern sich Algen in Kombination mit hohen Mengen an TMG in Zellen an, die sie vor osmotischem Stress und Dehydration schützen, indem sie ihr Wasser- und Ionengleichgewicht aufrechterhalten.

 

Optimale Zellfunktionen bleiben folglich während Perioden osmotischen Stresses erhalten. Die Aufrechterhaltung des Wasserhaushalts in Zellen ist ein energieaufwendiger Prozess. So spart ACTIVE GROW® SPLIT FIX wertvolle Stoffwechselenergie, die für andere Stoffwechselprozesse wie Wachstum oder Obstproduktion genutzt werden kann.

 

Eine sekundäre Wirkungsweise ist eine gut dokumentierte Fähigkeit des Algenextrakts, eine Pflanzenzellwand zu stärken und zu verdicken. Eine dickere Zellwand kann der Pflanze helfen, die Transpiration zu reduzieren und die Beständigkeit gegen Stress bei kaltem Wetter zu erhöhen.

ACTIVEGROW® SPLIT FIX

CHF 0.00Preis
  • ANWENDUNG

    FOLIARANWENDUNG Allgemeine Empfehlung: 4-7,5 l / ha 2-5 Anwendungen pro Wachstumssaison. Feldfrüchte: 2-5 l / ha 3-4 mal. Weide: 2-5 l / ha. 1: 100 auf 1: 200 verdünnen. Weinbau: 2 - 5 l / ha auf 20 - 30 cm Zuckerrohr, auf 40 - 60 cm Zuckerrohr, vor der Blüte und dann jede zweite Woche sprühen. Im Herbst 5 l / ha pro Saison auftragen.

    Kirschen - zur Spaltreduzierung: 5 l / ha alle 7-10 Tage vom frühen Farbwechsel bis 5 Tage vor der Ernte. Trauben - für die frühe Saison, Stressabbau bei kühler Temperatur: 1,5 l / ha, 2 Wochen nach dem Knospenbruch, wobei die Rate bei jeder Anwendung auf bis zu 4 l / ha vor der Blüte erhöht wird. Basierend auf einem Zeilenabstand von 2,5 M.